LaseLCPS-STS-3D-2D
LOAD COLLISION PREVENTION SYSTEM

Erkennung der Container-Profile auf dem Schiff oder Lagerplatz zur Wegoptimierung und Kollisionsvermeidung der Spreader.

Das System

LaseLCPS-STS – Load Collision Prevention System -STS

Die Messanlage LaseLCPS-STS – Load Collision Prevention System -STS  besteht aus zwei LASE 2000D Laserscannern, die am Ausleger eines STS-Krans angebracht sind, sowie einer LASE Control Unit (LCU) zur Verarbeitung der Messdaten mit dem CEWS Applikations Framework. Bei Schiffsgrößen von mehr als 20 Containern in einer Reihe muss jeder Stapel erkannt werden; von daher werden die beiden Laserscanner am Ausleger genutzt.

Die Messanlage verhindert, dass der Spreader mit den Containerstapeln auf dem Schiff kollidiert. Durch regelmäßige Unachtsamkeiten der Kranfahrer ist es in der Vergangenheit dabei zu erheblichen Schäden an der Krananlage gekommen; des Weiteren birgt eine Kollision weitergehend auch ein erhebliches Risikopotential für das Personal auf dem Schiff und dem Kran. Die damit verbundenen Ausfallzeiten der Containerbrücke führen zusätzlich zu einem erheblichen wirtschaftlichen Schaden.

ALLGEMEINE MERKMALE

  • 2D- und/oder 3D-Container-Profilierung

  • Erkennung der Längsverschiebung des Schiffes

  • Zellleitererkennung für schnelle Annäherung

  • Kollisionsschutz zwischen Streuer und Containerstapeln auf Schiffen

  • Angrenzende Objekterkennung von Laufstegen, Schiffskranen etc.

  • Schonende Behälterhandhabung durch weiche Landungen

  • Überprüfung der Stapeltopographie

  • Weniger Streuerverschleiß und Geräuschreduzierung

  • Fahrerassistenz

Ähnliche Systeme
Typische Einsatzbereiche

Produkte

LÖSUNGEN FÜR DEN STAHLBEREICH

Egal ob Brammen, Coils, (Grob-) Bleche oder Langprodukte – es gilt deren Dimensionen, die Produktionsqualität oder deren Positionen zu vermessen.

Produkte

LÖSUNGEN FÜR DEN LOGISTIKBEREICH

Präzise Lösungen für eine optimale Prozesskontrolle und Lagerverwaltung

Produkte

LÖSUNGEN FÜR DEN BERGBAUBEREICH

LASE bietet berührungslose Messungen im Berg & Tagebau