LaseLCPS – Load Collision Prevention System

Abhängig von der Blockbreite und Stapelhöhe besteht die Messanlage aus vier oder sechs Laserscannern und einer computerbasierten LASE Control Unit (LCU). Dabei werden jeweils zwei (drei) Laserscanner an beiden Seiten der Brückenträger angebracht.

Die Laserscanner messen die Höhe der Stacks in allen Reihen. Mit dem Wissen (über zusätzliche Sensorik für die Hubhöhenmessung), in welcher Höhe sich die Unterkante des Spreaders bzw. des Containers am Spreader befindet, entscheidet die Messanlage automatisch, ob eine mögliche Kollisionsgefahr besteht. Zusätzlich wird permanent die Topographie des Stacks gemessen, so dass mit diesen topographischen Informationen zeit- und wegopitmierte Fahrkurven berechnet werden können.
Systeme

LaseLCPS-2D

Load Collision Prevention System

LaseLCPS-3D

Load Collision Prevention System

LaseLCPS-3D-2D

Load Collision Prevention System

LaseLCPS-STS-2D

Load Collision Prevention System

LaseLCPS-STS-3D

Load Collision Prevention System

LaseLCPS-STS-3D-2D

Load Collision Prevention System

Weitere Systeme

Produkte

LaseUCD – Unremoved Cone Detection

Produkte

LaseTPC – Truck Positioning Crane

Produkte

LaseAYC-2 – Automatic Yard Crane